Lost & Found 29: Aktuelles Wissen für HR-Profis u.a. zu agiler Organisation, Recruiting-KPIs, Employee Experience uvm

In schöner, leicht unregelmäßiger Regelmäßigkeit stelle ich hier in der Rubrik „Lost & Found“ interessante aktuelle HR-Links vor. Die Serie geht hiermit in Runde 29 und hat wie eh und je wissens- und lesenswerte Beiträge im Gepäck.
Diesmal geht es u.a. um einen Case zu agiler Unternehmensorganisation, einer Übersicht zu den Must-haves im Employer Branding aus Arbeitgebersicht, dem Dauerbrennerthema Mitarbeitermotivation und zur HR-Digitalisierung ist auch etwas Feines dabei…

 

Sieben wertvolle Beiträge aus der Welt des Personalmanagements haben es in diese Runde von Lost & Found hier im meta HR Blog geschafft. Wie immer ist jeder Artikel ein spannende und geprüfte Quelle und absolut lesenswert. In einem Fall geht es über reines Know-how bzw. die Debatte zu einem Thema hinaus. Dabei handelt es sich um einen Aufruf, aber lesen Sie besser selbst. Viel Freude damit!

1) Agile Unternehmensorganisation
Über Agilität wird viel geredet – aber immer noch wenige wissen, wie sich Agilität wirklich in eine Unternehmensorganisation einbinden und leben lässt. Das Startup Onpage.org stellte fest, dass es durch das eigene Wachstum langsamer und komplizierter wurde. Als Gegenmaßnahme wurden dort inspiriert durch das Vorgehen von Spotify agile Strukturen eingeführt. In diesem Beitrag ist nachzulesen, warum man sich entschied agil zu werden und welche Auswirkungen das auf die Organisation hatte. Sehr spannend – sehr praxisnah.
Artikel: Was wir lernten, als wir „agil“ wurden.

2) Recruiting Kennzahlen: Die Meinung von 40 Experten
Die Personalwirtschaft hat kürzlich 40 führende Recruiting-Experten zu den wichtigsten Kennzahlen des Recruitings befragt. Ich hatte die Ehre einer dieser Köpfe zu sein und meine Einschätzungen einzubringen. Das Ergebnis ist eine Synthese der 40 Expertenaussagen.
Das Ergebnis ist hier nachzulesen: Recruiting-KPIs: Auf diese Zahlen kommt es an.

3) Employee Experience: Feedback durch Führungskräfte
Die Bedeutung des Feedbacks durch die direkten Führungskräfte im Rahmen der Integration neuer Mitarbeiter war ein Aspekt, welchen wir in unserer gemeinsam mit Stellenanzeigen.de erstellten Candidate Journey Studie 2017 unter die Lupe nahmen. Die Kollegen von Stellenanzeigen.de haben zu diesem Aspekt der Employee Experience diesen lesenswerten Beitrag verfasst.

4) Personalmarketing: Kreative Personen und Aktionen gesucht
Die PMI-AWARDS von Westpress und der W&V prämieren bereits im 7.Jahr in Folge herausragend innovative Aktionen aus Personalmarketing und Employer Branding und Personen, welche innovativ in diesen Feldern aktiv waren. Dafür gibt es hier die Möglichkeit unkompliziert Kampagnen bzw. Innovatoren einzureichen. Die Preisverleihung wird im Rahmen der Westpress-Hauskonferenz dee:p17 am 18. Mai in Hamm stattfinden. Dieses Jahr werde ich mit einem Vortrag Teil des Eventprogramms sein und daher vermutlich hier im Blog dazu noch näher berichten. Vorher aber: Bitte fleißig Vorschläge einreichen. Mehr Infos zu Preis, Jury und Event hier: Kreative Leistungen und Querdenker im Personalmarketing gesucht.

5) Was heißt Digitalisierung in der HR-Praxis?
Die Frage ist so gut, dass sie ja mal gestellt werden musste, oder? Genau. Gilbert Dietrich, seines Zeichens Head of HR von Soundcloud und von mir geschätzter HR-Innovator, hat das getan und idealerweise gleich eine Antwort mitgeliefert. Als Gastbeitrag auf dem Blog von Wollmilchsau finden sich Gilberts vor allem für kleinere Unternehmen hilfreiche Gedanken zum Überthema: Digitalisierung und HR.

6) Mitarbeitermotivation in unserer Zeit
Das Thema Mitarbeitermotivation ist vermutlich schon so alt wie das Thema Lohnarbeit selbst. Karrierecoach und Blogger Bernd Slaghuis hat in seinem Beitrag das Spannungsfeld moderner, flacher Hierarchien mit ‚“wenig Chef“ und dem Anspruch an Führungskräfte ihre Mitarbeiter doch irgendwie aktiv zu motivieren aufgearbeitet. Herausgekommen ist ein äußerst lesenswerter Beitrag zum dem immer aktuellen Thema.
Artikel: „Chef, motivier mich, aber lass mich in Ruhe!“

7) Employer Branding: Was der Arbeitgeber wirklich geben muss
Mein geschätzter Blogger-Kollege Marcus K. Reif greift in seinem Beitrag das Thema Employer Branding auf und arbeitet diejenigen Kernelemente heraus, welche Arbeitgeber wirklich angehen müssen, wollen sie die Materie zufriedenstellend bearbeiten. Sein Beitrag räumt mit zahlreichen Employer Branding Missverständnissen auf und trägt daher völlig zurecht den schönen Titel: Die Kernelemente des Employer Branding.

 

Bild: Boat CC BY-SA 2.0 by Infomastern (leicht adaptiert)

Share

Ein Gedanke zu „Lost & Found 29: Aktuelles Wissen für HR-Profis u.a. zu agiler Organisation, Recruiting-KPIs, Employee Experience uvm

  1. Anne-Katrin

    Hallo, danke für eine interessante Übersicht! Ich denke, dass die Punkte drei und sechs in einem engen Zusammenhang stehen. In vielen Unternehmen muss sich noch einiges verändern. Wenn man seine Belegschaft nicht als Kostenursache, sondern als Vermögen wahrnimmt, kann der Führungsstil sich schnell verändern. Ich spreche von dem Leistungsvermögen des Unternehmens, oder dem Human Capital. Mehr darüber auf https://www.betriebsrat.de/wirtschaftsausschuss/betriebswirtschaftliche-grundlagen/human-capital-ein-wert-fuer-den-wirtschaftsausschuss.html oder in „Human Ressource Accounting“ von Eric Flamholtz.

Kommentare sind geschlossen.