Lost & Found 16: Neue Top-HR-Links aus dem Social Web

Mit einer weiteren Ausgabe der „Traditions“-Serie hier im metaHR Blog möchte ich erneut hochinteressante Artikel aus anderen HR-Blogs würdigen. Unter den Fundstücken befinden sich auch dieses Mal wieder lesens- und nachdenkenswerte Beiträge.

 

In dieser Ausgabe geht es um Personalauswahl, Arbeitgeber-Siegel, KPIs im Recruiting, einen Mobile Recruiting best-case, mein kommendes Expertengespräch mit Jörg Buckmann in Zürich und ums HR BarCamp 2014.

 

 

1) Artikelserie über die Untauglichkeit heutiger Personalauswahl
Der erste Hinweis gilt weniger einem einzelnen Fundstück, sondern gleich einer ganzen Artikelserie. Mein HR-Blogger-Kollege Henrik Zaborowski hat einen Dreiteiler zum Thema Personalauswahl vorgelegt, der sich gewaschen hat. In „Warum unsere Personalauswahl nichts taugt – und ´Brüche´ die neuen Geraden sind!“ geht er hart mit der Unsitte ins Gericht in der heutigen Zeit immer noch stromlinienförmige Lebensläufe von Bewerbern zu erwarten. Im 2.Teil und im 3.Teil dieser, meiner Ansicht nach, sehr gelungenen Blog-Serie führt er seine Kritik weiter aus und begründet diese immer wieder schlüssig. Unbedingt lesenswert!

 

2) Arbeitgeber-Siegel-Wahnsinn
Seit einer ganzen Weile schon recherchiert der Blog der Younect GmbH akribisch in Sachen Arbeitgeber-Siegel. Das letzte Update zeigt den ganzen Siegel-Wahnsinn anschaulich in einer Infografik. Unglaubliche 178 Arbeitgeber-Siegel von 129 Anbietern bevölkern den deutschsprachigen Markt. Tolle Recherche, liebe Younect-Blogger!

 

3) KPIs in Recruiting und Employer Branding
Ich selbst verweise auch immer wieder ausdrücklich auf die Wichtigkeit von Erfolgsmessungen im Recruiting (siehe bspw. meine „7 Gedanken“ im Human Resources Manager Magazin). Daher habe ich mit großem Interesse den Artikel von Marcus K. Reif gelesen. Sehr ausführlich geht er auf darauf ein wie Personalabteilungen ihren Wertbeitrag messbar machen können. Eine Vielzahl von Beispiel-Kennzahlen führt er an. Sortieren bzw. einordnen muss das der Leser natürlich je eigenen Arbeitskontext, da sicher nicht jede der dort vorgestellten Kennzahlen immer von Bedeutung ist. Eine tolle Anregung und daher ein Fundstück erster Güte für den Beitrag: KPIs im Recruiting und Employer-Branding – wie machen wir unseren HR-Wertbeitrag zum Geschäftserfolg?

 

4) Mobile Recruiting, die Allianz macht es vor
Positive Beispiele für gelungene Lösungen sind mindestens so wichtig wie kritisches Nachdenken und skeptische Gedanken über den Zustand des Recruitments in den meisten Unternehmen. Daher möchte ich hier unbedingt auch auf die ausführliche und anschauliche Darstellung der neuen Allianz Mobile Recruiting Lösung verweisen, welche Dominik A. Hahn in seinem Blog dargelegt. Mobile Recruiting erfolgt Hirnschmalz, ist aber kein Hexenwerk. Der Beitrag „Allianz Gruppe mit innovativer Mobile Recruiting Lösung“ macht es deutlich. Gute Arbeit Allianz, schöner Beitrag, Dominik!

 

5) Mein Swiss Spezial & Innovationen im war for talents…
Ich werde in Kürze in die Schweiz reisen. Dort treffe ich mich u.a. mit Jörg Buckmann. Jörg ist nicht nur einer der wohl innovativsten Personaler im deutschsprachigen Raum überhaupt, sondern auch ein hervorragender Blogger. Wer seinen Blog noch nicht kennt (und das dürften nur wenige sein), kann sich dort jederzeit von seiner charmanten und kenntnisreichen Blogger-Arbeit überzeugen. Quasi im Plauderton setzt er sich hier bspw. mit dem Thema Employer Branding auseinander.
Werbung hat Jörgs Blog allerdings sicher nicht nötig. Nein, dieses Fundstück hier ist gewissermaßen ein Verweis in die Zukunft. Das Treffen mit Jörg in Zürich werde ich hier im metaHR Blog aufarbeiten und sicher ein wenig über unser Gespräch berichten. Immerhin: Jörg ist gerade dabei sein HR-Fachbuch zu schreiben (soll angeblich frisch zum HR BarCamp 2014 rauskommen) und meines, die „Innovativen Talentstrategien“, sind ja gerade erst erschienen. Da dürften wir genug spannende HR-Innovationsthemen finden über die sich später hier zu berichten lohnt!

Jörg und ich auf dem HR BarCamp 2013, wo er das Konzept vom HR „Frechmut“ gewissermaßen erfunden hat.

 

6) HR BarCamp 2014 – Reminder
Wo ich gerade eben schon vom HR BarCamp sprach. Für das 2014er-Event geht es bereits am 25.11.2013 in die erste Runde des Ticketverkaufs. Eine weitere Runde folgt dann im Januar nächsten Jahres. Wer dabei sein möchte und stets die aktuellen Infos zum HR BarCamp haben will, sollte sich unbedingt den rd. 900 anderen HR-Experten anschließen und auch in die HR BarCamp Xing-Gruppe eintreten.

 

 

Bild: Lost & Found by quinnanya CC BY 2.0

 

 

3 Gedanken zu „Lost & Found 16: Neue Top-HR-Links aus dem Social Web

  1. Toni

    Danke für die interessante Zusammenstellung! (Um buckmannbloggt kommt man auch nicht herum, in der Tat empfehlenswert!) Bin gerade zufällig auf ihren Blog gestoßen. Werde weiterlesen.

  2. Christoph Athanas Beitragsautor

    Hallo Toni,
    danke, das Feedback erfreut! Viel Vergnügen beim Weiterlesen.

  3. Pingback: Gedanken zu Ego-Marketing | BUCKMANN GEWINNT

Kommentare sind geschlossen.