Wozu Führungskräfteentwicklung befähigen sollte

leadership Pictures, Images and PhotosVor einigen Monaten hatte ich ein Seminar geleitet zum Thema Führung. Die teilnehmenden Führungskräfte und ich haben in einer Art Zwischenfazit folgende Punkte gesammelt, die nach der Meinung der Teilnehmer eine Führungskraft leisten sollte. Demnach sind dies auch zentrale Anforderungen an eine Führungskräfteentwicklung.
Lesen Sie selbst, was die Führungskraft können muss und was demnach in Führungsentwicklungen vermittelt werden sollte.


Die Führungskraft soll in der Lage sein:

1. Informationen zu gewinnen und zu filtern (d.h. welche Fakten/ Infos werden benötigt zur
    Führung).

2. Menschen fordern, um so die Unternehmensziele zu erreichen (Zielsetzung, Zielvermittlung,
     Zielkommunikation).

3. Menschen entwickeln helfen, damit diese die geforderten Ziele erreichen können
     (z.B. Entwicklung planen oder selber durch Coaching on the job anschieben).

4. Systeme kreiieren, also Automatismen erarbeiten, um sich selber immer weiter überflüssig
     zu machen hinsichtlich fachlicher Bearbeitungen.

5. Richtig delegieren können, also Aufgaben abgeben. Dies sollte in einer Form geschehen, dass
     die Qualität des Returns entsprechend gut ist. Dazu muss der jeweilige Mitarbeiter ggf. erst
     noch befähigt werden (siehe Pkt.3)
     Übrigens: Hier geht´s zum Artikel mit der Checkliste für die Aufgabendelegation!

6. Ergebnisse kontrollieren. Eine wertschätzende Kontrolle schaut auf die Ergebnisse und ggf.
     noch auf die Methoden der Ergebniserreichung. Diese Form der Kontrolle dient der positiven
     Bestärkung oder der besseren Befähigung der Mitarbeiter. Die Metapher hierfür ist der Sportler,
     welcher Kontrolle seiner Ergebnisse und Leistungen ganz selbstverständlich als Indikator für sein 
     weiteres Trainingsprogramm nimmt oder als Bestätigung seiner aktuellen Leistungsfähigkeit.
     Man stelle sich mal vor ein Weitspringer springt in die Sandgrube und keiner sagt ihm die Weite…
     undenkbar! Daher: Kontrolle als positives Element in der Führung.

Bieten Führungsentwicklung und Führungstraining diese Elemente als Know-how an? Geben sie Raum um das momentane Vorgehen zu reflektieren? Helfen sie im Sinne wertschätzender Kontrolle auch gestanderen Führungskräften ihren Standort zu bestimmen und noch besser als Führungskraft zu werden? Setzen sich diese Entwicklungsprogramme und Führungsseminare oder Veranstaltungen mit den Einstellungen der Führungskräfte gegenüber den Mitarbeitern und Erfolg ganz allgemein auseinander?
Überprüfen Sie selbst!

Führen Sie ein Programm zur Führungskräfteentwicklung durch oder planen Sie etwas dergleichen? Wollen Sie wissen wo Ihre Führungskräfte stehen oder wer aus den eigenen Reihen als Führungskraft in Frage kommt?
Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.
www.metaHR.de

CA

Bildquelle: photobucket.com / Details

Ein Gedanke zu „Wozu Führungskräfteentwicklung befähigen sollte

  1. MK

    Interessant ist, dass der Punkt „Verantwortung“ gar nicht in die Liste der Leistungen mit einfließt.

Kommentare sind geschlossen.